Gemeinsam günstig mit Bus und Bahn

Veröffentlicht am 11.01.2019 in Ankündigungen

Einladung: Diskussion zur Modellstadt Mannheim am 23. Januar

1,80 Euro für einen Einzelfahrschein anstatt 2,60 Euro, für BahnCard-Besitzer: 1,40 statt 2 Euro. Wer mit dem Smartphone den E-Tarif nutzt, zahlt für den Einstieg 80 Cent anstatt 1,20 Euro für den Grundpreis. Es gibt zusätzliche Busfahrten sowie ein attraktiveres Jobticket.

 

Wie sind diese Vergünstigungen möglich? Das geht, weil Mannheim eine der fünf bundesweiten Modellstädte ist, in denen durch bessere Angebote im Nahverkehr bis Ende 2020 die Luft besser werden soll. Dafür erhält Mannheim knapp 30 Millionen Euro vom Bund.

Diskussion am 23. Januar um 17.00 Uhr

Sind diese Maßnahmen ausreichend? Wie muss der Nahverkehr in Mannheim in Zukunft aussehen? Das möchten wir gemeinsam mit Ihnen besprechen am Mittwoch, 23. Januar, 17 Uhr, Casino im Capitol, Waldhofstr. 2.

Sie sprechen mit Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, über das Bundesprogramm und die Chancen für Mannheim.

Mobilität von morgen gestalten

Die Entwicklung attraktiver, sicherer und nachhaltiger Mobilitätskonzepte ist weltweit eine der größten Herausforderungen in unseren Städten. Die SPD stellt sich seit Jahren dieser Herausforderung in unserer Metropolregion und in unserer Stadt – mit Mut zur Veränderung, mit Begeisterung für technische Innovationen und mit dem Anspruch, Mobilität für alle Bewohnerinnen und Bewohner gleichermaßen zu ermöglichen.

Die jahrzehntelange Dominanz des motorisierten Individualverkehrs ist Hauptursache unserer heutigen Verkehrsprobleme. Städtebaulich, sozial und ökologisch tragfähige Lösungen sind möglich mit einer zunehmenden Vernetzung aller Verkehrsträger. Uns ist wichtig, Leben und Arbeiten, Freizeit und Wohnen miteinander zu vereinbaren und dabei die ökologischen Kosten für Energie und Verkehr zu minimieren. Der Ausbau der dafür erforderlichen Infrastruktur hat für die SPD höchste Priorität. Mit der Stadtbahn Nord oder den zusätzlichen Bus- und Bahnlinien im Glückstein und auf Franklin in Käfertal kommen wir voran.

Gemeinsam günstig mit Bus und Bahn

Ein entscheidender Baustein für die Mobilität der Zukunft ist für uns der Nahverkehr. Die neuen Angebote durch die Modellstadt sind ein wichtiger Schritt. Jedoch wird es darum gehen, grundlegender über die Angebote im Nahverkehr zu sprechen. Ein Vorschlag von uns ist das Ein-Euro-Ticket: Mit einer Jahreskarte könnten Sie in der Großwabe Mannheim / Ludwigshafen für 1 Euro am Tag fahren, so oft sie möchten. In Städten wie Wien ist dieses Angebot bereits Wirklichkeit.

Was denken Sie? Wie machen wir gemeinsam Bus und Bahn fahren in Mannheim besser? Wir freuen uns auf Ihr Kommen am 23. Januar um 17 Uhr, Capitol! Wir sind Ihnen auch für Rückmeldungen dankbar auf unserer Homepage www.spdmannheim.de, telefonisch (0621/293 2090) und per Email (spd@mannheim.de). Sei dabei. Sei Mannheim!

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim

Facebook

Unsere Abgeordneten

Wahlkreisbüro Mannheim Nord
Hans-Böckler-Straße 1
Gewerkschaftshaus
68161 Mannheim
Tel. 0621 / 862 487 22
Fax 0621 / 862 487 27

stefan.fulst-blei(at)spd.landtag-bw.de

Wahlkreisbüro
Hans- Böckler- Str.1
68161Mannheim
Tel. 0621 / 820 378 02
Fax 0621 / 820 378 03

kontakt(at)peter-simon.eu

Unser Stadtrat

Jasminweg 26

68167 Mannheim-Neckarstadt

Tel. 01743820027

reinhold.goetz@mannheim.de

 

In der Stadtverwaltung

E 5
68159 Mannheim
Tel. 0621 / 293 930 0
Fax 0621 / 293 970 0

peter.kurz(at)mannheim.de

Collini-Center
68161Mannheim
Tel. 0621 / 293 934 1
Fax: 0621 / 293 970 4

lothar.quast(at)mannheim.de

E 5
68159 Mannheim
Tel. 0621 / 293 933 2
Fax: 0621 / 293 970 3

ulrike.freundlieb(at)mannheim.de