Demokratie-Offensive für Neckarstadt West starten

Veröffentlicht am 15.02.2016 in Pressemitteilungen

Die SPD-Mitglieder im Bezirksbeirat fordern einen neuen Anlauf zur 
Verbesserung der Situation im Stadtteil und eine Kampagne für 
Demokratie. Die bisherigen Anstrengungen seien nicht ausreichend.

„Es darf nicht mehr nur Worte geben, in diesem Jahr müssen Taten folgen.“ 
Mit diesem Aufruf wenden sich die Bezirksbeiräte der SPD Neckarstadt-West 
an die Stadt Mannheim.

Die SPD-Mitglieder im Bezirksbeirat fordern einen neuen Anlauf zur 
Verbesserung der Situation im Stadtteil und eine Kampagne für 
Demokratie. Die bisherigen Anstrengungen seien nicht ausreichend.


„Es darf nicht mehr nur Worte geben, in diesem Jahr müssen Taten folgen.“ 
Mit diesem Aufruf wenden sich die Bezirksbeiräte der SPD Neckarstadt-West 
an die Stadt Mannheim. Immer noch seien die Themen Sicherheit und 
Sauberkeit im Stadtteil nicht zufriedenstellend gelöst. „Auf den Straßen sieht 
es nach wie vor verheerend aus und die Schwerpunktaktion des KOD im 
letzten Jahr hat keine spürbaren Verbesserungen gebracht“, klagt der 
Sprecher der Sozialdemokraten Holger Keck. 


Deutliche Signale an Menschen notwendig

Eine spürbare Integration von Neubürgern in die bestehende Gesellschaft 
gebe es kaum, viele Menschen verließen die Neckarstadt-West, weil sie das 
Gefühl haben, mit den Problemen alleine gelassen zu werden. „Auf allen 
Veranstaltungen, die wir im Stadtteil machen, kommen immer die gleichen 
Beschwerden. Die Menschen verlieren die Zuversicht, dass sich hier wirklich 
etwas für ihre Lebensumstände wesentlich verändert“, ergänzt Thorsten 
Riehle, betreuender Stadtrat im Stadtteil. 
Zwar habe die Stadt sehr viel für die Integration getan und stelle weiter große
Geldbeträge für die Themen Sauberkeit und Sicherheit zur Verfügung. Das 
komme aber bei den Menschen nicht an. „Was jetzt benötigt wird, sind 
deutlichere Signale. Die Menschen interessiere es wenig, ob die 
Stadtreinigung zu wenig Personal hat oder die Stadt für die Polizeipräsenz 
gar nicht zuständig ist. Viele Dinge können wir als Politikerinnen und Politiker 
nicht beeinflussen. Die Menschen erwarten aber, dass wir dauerhafte 
Lösungen präsentieren“, betont Riehle.

 

Facebook

Unsere Abgeordneten

Wahlkreisbüro Mannheim Nord
Hans-Böckler-Straße 1
Gewerkschaftshaus
68161 Mannheim
Tel. 0621 / 862 487 22
Fax 0621 / 862 487 27

stefan.fulst-blei(at)spd.landtag-bw.de

Wahlkreisbüro
Hans- Böckler- Str.1
68161Mannheim
Tel. 0621 / 820 378 02
Fax 0621 / 820 378 03

kontakt(at)peter-simon.eu

Unser Stadtrat

Jasminweg 26

68167 Mannheim-Neckarstadt

Tel. 01743820027

reinhold.goetz@mannheim.de

 

In der Stadtverwaltung

E 5
68159 Mannheim
Tel. 0621 / 293 930 0
Fax 0621 / 293 970 0

peter.kurz(at)mannheim.de

Collini-Center
68161Mannheim
Tel. 0621 / 293 934 1
Fax: 0621 / 293 970 4

lothar.quast(at)mannheim.de

E 5
68159 Mannheim
Tel. 0621 / 293 933 2
Fax: 0621 / 293 970 3

ulrike.freundlieb(at)mannheim.de